Ambrosia v2.10 Build 130, Beta

Wir haben auf der Downloadseite der Entwicklungsversion heute eine neue Version abgelegt.
Wir haben neben vielen Fehlerkorrekturen, die auf der Buglistseite zu sehen ist sehr viel Zeit investiert, die Programme durchgängig zu signieren. Aktuell basiert dies auf einem sogenannten „Self Signed Certificate“, die Instruktionen hierfür sind ebenfalls auf der Entwicklungsseite zu finden. Dies war notwendig, um die immer strenger agierenden Überwachungsmassnahmen von Windows und den Antivirenprogrammen zu befriedigen (die dies zu Recht so streng handhaben). Der nächste Schritt ist natürlich ein Zertifikat eines von Windows allgemein anerkannten Trust Centers.

Wer bereits eine Beta-Version ab Build 129 hat kann versuchen, den automatischen Update zu benutzen, wenn dieser nicht vom Antivirus-Programm ausgebremst wird. Bitte unbedingt vorher den Instruktionen für die Installation des Zertifikats befolgen. Wenn der automatische Update (noch) nicht klappt, kann der Update über die Entwicklungsseite heruntergeladen werden. Danch sollte es nach unserer Ansicht stabil laufen.

Wir sind sehr daran interessiert zu hören, bei wem es mit welchem Antivirus-Programm aktuell Probleme gibt und bei wem die Signierung geholfen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.