Ambrosia „Change Log“ und Fehlerkorrekturen

Um einen Fehler zu melden, bitte ein Ticket in unserem Support-System eröffnen.
Achtung: Wir geben hier nur die gelösten Fehler und Änderungen am Programm seit Version 2.00/Release Candidate wieder. Die Daten dieser Liste basieren im Wesentlichen auf den gelösten Tickets im Support-System. Zusätzlich werden alle Neuen und veränderten Funktionen aufgeführt.


Version 2.00/Build 129 (Beta, 07.01.2018)

Nr. Art Beschreibung
191229 BugFix An verschiedenen Stellen wurde fälschlicherweise „lokalisiert“, d.h. Datenbankabfragen, die eigentlich eine Art Englisch sind, wurden je nach PC-Installation teilweise ins Deutsche übersetzt, was dann konsequenterweise zu Fehlern geführt hat. Das Verhalten liess sich für uns nur extrem schwer nachstellen und trat auch nicht gehäuft auf. Ein wirkliches System, wann es auftritt konnte nicht reproduziert werden. Die entsprechenden Codeteile und solche, die ähnliches Verhalten auslösen könnten wurden überarbeitet. Danke an Harald für seine Hilfe bei diesem Fehler, das war nicht selbstverständlich!
BugFix Das Setup-Programm hat den Dateityp .cml (für CookML Dateien) nicht ganz korrekt registriert. Der Update auf diese Version wird das Problem beheben. Wer nie im Datei-Explorer eine CookML Datei über „Rechte Maustaste“/“Importieren“ benutzt ist von diesem Problem nicht betroffen.
BugFix Die Rezeptvorlagen konnten via Menü („Ambrosia“/“Neu“) nicht aufgerufen werden
Neu Ambrosia überprüft regelmässig auf verfügbare Updates. Dies kann auch manuell angestossen werden und ermöglicht auch den Wechsel von „Produktiv“ auf „Beta“ und zurück. Liegt ein Update vor, kann dieser fast vollautomatisch installiert werden.
Neu Ambrosia überprüft beim Start, ob die Registrierung des Installationspfades und der Dateierweiterungen stimmt, warnt im Konfliktfall und bietet an, dies zu korrigieren. Dafür ist eine Benutzerkontenabfrage („UAC“) erforderlich wie bei einer Installation. Diese Funktion wurde eingeführt, um die automatisierten Updates zu vereinfachen (sonst wird das Update am falschen Ort eingespielt).
Neu Das Handbuch im PDF-Format, zu beziehen über das neue integrierte Update-System
Neu Das integrierte Hilfe-System via Taste F1, zu beziehen über das neue integrierte Update-System

Version 2.00/Build 128 (16.12.2017)

Nr. Art Beschreibung
BugFix Auf einem frisch installiertem Windows 10 ohne jegliche weitere Programm blieb Ambrosia nach dem Anzeigen des Willkommens-Fenster hängen. Im Setup-Programm hat eine Datei gefehlt.

Version 2.00/Build 127 (26.11.2017)

Nr. Art Beschreibung
Neu Das Setup für die Private Edition steht erstmalig zur Verfügung. Bis jetzt waren alle Entwicklerversionen und die Release Candidates immer ausschliesslich für die Professional Edition verfügbar
853437 Bugfix Rezepteinheiten – Unter bestimmten Umständen wurde für jedes importierte Rezept eine neue Rezepteinheit angelegt anstelle die meist schon vorhandene Einheit erneut zu benutzen. Dadurch entstand die unangenehme Situation sehr viele Rezepteinheiten zu haben. Um in der Vergangenheit bereits entstandene sehr lange Einheitenlisten zu korrieren gibt es nun in der Masseinheiten-Verwaltung einen Knopf „Dupletten eliminieren“.
853437 Bugfix Rezepteinheiten – im Dialog können die Rezepte, die auf der gerade angewählten Rezepteinheit basieren angezeigt werden. Es wurde bei der Suche jedoch eine falsche Rezepteinheit ausgewählt.
777238 Bugfix Nochmal Import: Wird ein Rezept importiert, welches kein Bild enthält, im Ziel aber ein Rezept existiert, dass ersetzt werden soll und dieses enthält ein Bild, so wird dieses nicht gelöscht.
777238 Bugfix Beim Export- wie auch Import von Ambrosiadatenbanken wurde fälschlicherweise das Datum des Fingerprints aktualisiert. Deshalb hat der „Interaktive Entscheidungsdialog“ auch jeweils „Ersetzen“ anstelle „Ignorieren“ vorgeschlagen, wenn das jeweilige Rezept schon vorhanden war.
777238 Bugfix Im „Interaktiven Transfer“ von Rezepten werden gelegentlich die Daten des Quell-Rezeptes nicht vollständig angezeigt

Version 2.00/Build 126 (05.11.2017)

Nr. Art Beschreibung
241308 Bugfix Menüverwaltung. Wird bei einem Menü der gleiche Gast versehentlich zweimal hinzugefügt, kommt es zu einem Fehler mit Absturz
943630
301151
377960
Bugfix Fehler 943630 (Build 124) war leider noch nicht vollständig gelöst, es war weiterhin ein Fehler in der Speicherverwaltung, der schlussendlich erneut zu einem Abbruch wegen Speichermangels geführt hat. Hat der Speicher gereicht, kam es danach bei der Freigabe des belegten Speichers zu einem Absturz mit verschiedenen Symptomen (dokumentiert in 3 verschiedenen Support-Tickets)
198602 Bugfix Es kann immer noch gelegentlich passieren, dass zwei Rezepte den gleichen Fingerprint haben. Dies passiert insbesondere dann, wenn zwei Installationen „nebeneinander“ betrieben werden und Rezepte untereinander intensiv via Export/Import ausgetauscht werden. Neu kann beim Import, wenn der Konflikt erkannt wird, ein neuer Fingerprint (die „Serial“ des Fingerprints) neu definiert werden. Ausserdem kann in der Anzeige der Rezepte über „Management“ ebenfalls eine neue Serial initialisiert werden. Dies geht bewusst nur für ein Rezept (obere Schaltfläche).
Bugfix Die Liste der Masseinheiten im Dialog „Bearbeiten“/“Masseinheiten“ war leer. Rezepteinheiten wurden korrekt dargestellt. Es ist nicht bekannt, wie langer dieser Fehler im Programm geschlummert hat
488579 Neu Bei einigen Zutateneinheiten ist es unsinnig, diese beim Skalieren mit Nachkommastellen zu führen, beispielsweise bei „Gramm“. Neu gibt es für die Zutateneinheiten die Möglichkeit zu definieren, ob es Nachkommastellen geben soll. Die von uns aus relevanten Einheiten sind entsprechend vorkonfiguriert. Dies kann unter „Bearbeiten“/“Masseinheiten“ nachgeschaut werden. Diese Funktion hat eine Anpassung der Datenbank zur Folge, ein entsprechender Dialog erscheint beim Start des Programms und wenn eine alte Datenbank erstmalig verwendet wird.

Version 2.00/Build 125 (29.10.2017)

Nr. Art Beschreibung
448058 Bugfix Wird ein Rezept in die Einkaufsliste gelegt und dabei Skaliert, wird das Ergebnis im Rezept gespeichert anstelle nur in der Einkaufsliste zu erscheinen
909051 Bugfix Wird die Datenbankerstellung aus dem Start vom Programm (Erststart oder vorherige Datenbank nicht mehr vorhanden) heraus ausgelöst, findet die Erstellung zwar statt, aber unsichtbar. Danach kommt es zu einem mysteriösen „Fehler 0“
373649 Bugfix Die Skalierung von Rezepten dreht teilweise total durch und die Mengen werden erhöht anstelle verringert, wenn dies bei der Neuskalierung zu erwarten gewesen wäre
Bugfix Die Registrierung der Ambrosia Dateitypen .MM, .REZ und .CML hat nicht mehr richtig funktioniert, wenn Ambrosia nicht mit Administrator-Rechten lief. Natürlich empfehlen wir nicht, Ambrosia mit Administrator-Rechten laufen zu lassen, dies ist eine wirkliche Altlast im Programmcode und wird neu vom neuen Setup- und Update-Programm übernommen, welche garantiert mit Administrator-Rechten läuft.

Version 2.00/Build 124 (06.08.2017)

Nr. Art Beschreibung
742585 Bugfix Erfassen eines Rezeptes führt zu einem Abbruch. Dies war das Resultat einer nicht sauberen „Optimierung“, die wir vor einigen Wochen gemacht haben, um unnötiges, erneutes Speichern eines ungeänderten Rezeptes zu vermeiden
943630 Bugfix Import und Export von grossen Ambrosia Kochbuchdatenbanken führt zu Abbrüchen aufgrund von Speichermangel. Ambrosia hält nun nur noch die Daten der ersten 1000 Rezepte direkt im Speicher und alle weiteren werden nachgeladen. Dies verlangsamt den Import und Export bei mehr als 1000 Rezepten, hat nun aber keine Begrenzungen in der Menge mehr
331295 Bugfix Das Ändern des Pfades in den Einstellungen, wo Ambrosia die Daten ablegen soll führt zu einer Endlosschleife, wenn ein manueller, aber ungültiger Pfad angegeben wird
228746 Bugfix Das Hinzufügen und Entfernen von Kochbuchzugehörigkeiten über „Management“ in der Rezeptergebnisliste führt zu einem Abbruch
517116 Bugfix Im Export-Dialog geht beim Wechsel des Export-Typs der vorgegebene Name für die Ausgabedatei verloren
Bugfix Im Lexikon werden bei Wechsel von einem Eintrag zu einem weiteren Eintrag nicht alle Anzeigefehler sauber initialisiert. Dies führt dazu, dass, wenn ein Objekt keine Daten für „Feld A“ hat, das Vorherige dieses aber ausgefüllt hatte, weiterhin die Daten vom vorherigen Objekt angezeigt werden
Neu Das Format der INIT.ZIP wurde geändert, der neue Prozess zum Erstellen einer neuen Datenbank kommt ohne das Zusatzprogramm „Lexikon Manager“ (lexmgr.exe) aus. Ausserdem wird nach dem Erstellen gleich nach einer kurzen Beschreibung für diese Datenbank gefragt, der Umweg über „Datei“/“Datenbankeigenschaften“ entfällt.
Neu Ambrosia merkt sich neu nicht mehr die Anzahl der Kopien beim Rezeptausdruck, der Initialwert beim Programmstart ist immer „1“