Rezept-Detail

Gewürzsalzmischung für Fleisch

Quelle
Pauli, Rezeptbuch der Küche (Pauli Fachbuchverlag AG), 1999
Rezept basiert auf:
100 Gramm

Zutaten

0.06
Kilogramm
Salz
0.02
Kilogramm
Pfeffer weiss, gemahlen
0.015
Kilogramm
Paprika Edelsüsser
0.005
Kilogramm
Thymian, gemahlen

Brauner Kalbsfond

Kategorie
Saucen
Quelle
Pauli, Rezeptbuch der Küche (Pauli Fachbuchverlag AG), 1999
Rezept basiert auf:
10 Liter

Zutaten

0.15
Liter
Erdnussöl
6
Kilogramm
Kalbsknochen
2
Kilogramm
Kalbsfüsse
1
Kilogramm
Mirepoix für braune Fonds
0.1
Kilogramm
Tomatenpüree
1
Liter
Kochwein weiss
15
Liter
Wasser
0.05
Kilogramm
Salz
1
pro Portion
Gewürzsäcklein

Demi-glace <Grundsauce braun>

Kategorie
Saucen
Quelle
Pauli, Rezeptbuch der Küche (Pauli Fachbuchverlag AG), 1999
Rezept basiert auf:
10 Liter

Zutaten

9
Kilogramm
Kalbsknochen
1
Kilogramm
Kalbsfüsse
0.1
Liter
Erdnussöl
1
Kilogramm
Mirepoix für braune Fonds
0.2
Kilogramm
Tomatenpüree
1
Liter
Kochwein weiss
24
Liter
Brauner Kalbsfond
1
pro Portion
Gewürzsäcklein
0.3
Kilogramm
Bratbutter, eingesotten
0.36
Kilogramm
Weissmehl

Mozzarella mit Tomaten-Ananas Tatar

Kategorie
Vorspeisen
Schweiz
Quelle
Kochen 7/8 2017, abgewandelt
Rezept basiert auf:
8 Portion(en)

Zutaten

250
Gramm
Ananas
Die Ananas in kleinste Würfelchen schneiden.
200
Gramm
Tomaten, fest
Stielansatz der Tomaten entfernen, die Früchte waagrecht halbieren, entkernen und ebenfalls klein würfeln.
1
 
Frühlingszwiebel
rüslten und mitsamt dem schönen Grün fein hacken.
0.5
Bund
Basilikum
1
Teelöffel
Kapern

1
Esslöffel
Zitronensaft
 
klein
Salz
1
Prise, Msp.
Chillipulver
Zitronensaft, Salz und Chili verrühren.
2
Esslöffel
Pinienkerne
in einer trockenen Bratpfanne ohne Fett die Pinienkerne bei mittlerer Hitze unter Rühren goldgelb rösten und auf einen Teller geben
300
Gramm
Mozarella
in dünne Scheiben schneiden, dann fein würfeln (Service im Glas)

Strudel-Bonbons mit Spinat und Feta

Kategorie
Aperitif
Schweiz
Quelle
e&t Mai 2013
Rezept basiert auf:
10 Portion(en)

Zutaten

1
 
Zwiebel
Ofen auf 200°C (180 Umluft) vorheizen fein würfeln
1
 
Knoblauchzehe
fein gewürfelt
500
Gramm
Spinat
putzen, waschen und trocken schleudern.
2
Esslöffel
Olivenöl
in einem grossen, flachen Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Spinat zugeben und zugedeckt zusammenfallen lassen. Dann den Spinat in eine Sieb geben, gut abtropfen und abkühlen lassen.
200
Gramm
Feta
mit den Händen zerkrümeln und unter den Spinat mischen.
1
Teelöffel
Chilliflocken
 
klein
Salz
mit Chiliflocken und Salz würzen
80
Gramm
Butter
in einem kleinen Topf schmelzen und beiseite stellen
10
Gramm
Strudelteigblätter
jeweils 1 Strudelteigblatt halbseitig dünn mit Butter einpinseln. Dann das Strudelblatt über der Butter zu einem Rechteck falten. Oberseite nocheinmal dünn mit Butter einpinseln und mit ca 1Teelöffel Paniermehl gleichmässig bestreuen. Jeweils 1-2 Esslöffel Füllung auf der unteren Hälfte des Strudelblatts verteilen, dabei rechts und links einen Rand von ca 3cm Breite frei lassen. Das Strudelblatt von der Füllung her aufrollen und die Enden wie ein Bonbon fest zusammendrehen. Mit den restlichen Strudelblättern ebenso verfahren. Strudelbonbons auf ein mit Backpapier ausgeleges Backblech legen. Die Oberfläche der Bonbons dünn mit der restlichen Butter bepinseln. Im vorgeheizten Ofen bei 200 °C (Umluft 180) auf der 2. Schiene von unten 15 - 20 Minuten goldbraun backen.

Tatar-Pilze gratiniert