Archiv der Kategorie: Neuer Beta-Build

Ambrosia v2.0 (Build 120) verfügbar

Jetzt haben wir wirklich sehr lange nichts mehr von uns hören lassen, aber der Grund ist nicht, dass wir das Projekt eingestellt haben, sondern, dass wir im Mai 2015 realisiert haben, dass mit dem aktuellen Programm-Code ein brauchbarer Export/Import im originalen Ambrosia-Format nicht machbar ist. Die diversen Anpassungen wie hierarchische Kategorieren Rezepte mit Eltern-Kind-Funktion waren einfach nicht umsetzbar.

Deshalb haben wir uns entschlossen, diesen wesentlichen Teil von Ambrosia vollständig neu zu machen.

Mit der heutigen Version gibt es eine Version, die im Export/Import deutlich mehr kann als dies je vorher ging: So kommen (auf Wunsch) auch die Gäste eines Menüs mit, und die kodierten Geräte, die zur Umsetzung eines Rezeptes definiert waren wurden früher ebenfalls nicht transportiert. Ausserdem ist nun wirklich sichergestellt, dass auch Rezepte, die als Zutaten Verwendung finden, immer dabei sind und korrekt erkannt und verknüpft werden – diese Funktion mit Rezepten als Zutaten gab es schon länger aber es konnte passieren, dass die korrekte Verknüpfung im Ziel nicht geklappt hat.

Das Programm ist wie immer im Downloadbereich in der Abteilung Beta zu finden.

Ambrosia v2.00, Build 119, Bugfixing

Ein Bugfix-Release ist auf der Downloadseite zu finden.

Im Wesentlichen wurden Fehler in der Verwaltung von Menüs korrigiert. Unter anderem konnten unabsichtlich Menüs zu Wochenplänen „umgewandelt“ werden, was zu unerwarteten Effekten führen kann. Auch umgekehrt hat dies „geklappt“. Letzeres könnte unter seltenen Bedingungen sogar eine sinnvolle Aktivität sein, so das wir das nicht unterbinden, aber eine Warnung anzeigen. Ausserdem wurden unter bestimmten Umständen in der Menüverwaltung die Bezeichnungen der Haupt-Äste zerstört. Dies sollte nun nicht mehr passieren.

Ambrosia v2.00 Build 119, Bugfixing

Ein Bugfix-Release ist auf der Downloadseite zu finden.

  • Dabei wurde ein wirklich hässlicher Fehler korrigiert, bei dem in Menüs unter bestimmten Umständen alle erfassten Gänge verschwinden konnten.
  • Ausserdem ist eine aktualisierte CSS-Datei für den HTML-Export enthalten, bei dem ein Text-Einrückproblem bei den Rezept-Zubereitungsanweisungen gelöst wurde.
  • In der Wochenplan-Bearbeitung schien es so, als ob ein bereits genehmigter Wochenplan doch noch geändert werden konnte, obwohl alle Änderungen erwartungsgemäss nicht gespeichert wurden.

Ambrosia 2.00 Beta, Build 119

Gerade haben wir Build 119 zum Download zur Verfügung gestellt.
Neben einer ganzen Reihe von Fehlerkorrekturen, auf die wir uns derzeit konzentrieren wurde auch aufgrund eines Fehlers in der Gästeverwaltung innerhalb der Menübearbeitung dieser Bereich weitestgehend umgeschrieben und zusätzlich noch eine vereinfachte Suche für Gäste eingebaut.
Für den HTML-Export haben wir Unterstützung für Googles Rich Snippets eingebaut. Exporte in HTML von Rezepten werden jetzt automatisch von Google (und anderen Suchmaschinen) als solche erkannt.

Plötzlich war heute Nachmittag unsere Fehlerliste leer. Sollten sich jetzt nicht doch noch Fehler zeigen, ist der nächste Schritt das Vorbereiten vom neuen Setup für Version 2.00!

Version 2.00 (Build 118) verfügbar

Wir haben jetzt doch etwas länger an der CSS basierten Version des HTML-Exports herumprobieren müssen, bis es wirklich problemlos funktionierte. In der Zwischenzeit hatte sich auch herausgestellt, dass ein RTF-Text Export des Wochenplanes im Restaurantbetrieb nötig wurde.

Beispiele für den neuen HTML-Export sind bei den Rezepten des Kochclubs zu sehen. Die „Chocheten“ vom Januar und April 2015 sind mit dieser Version von Ambrosia erzeugt worden.

Neuer Programmstand verfügbar

Heute gibt es mal wieder einen neuen Programmstand. Wir haben viel an den Wochenplänen und den damit verbundenen Programmteilen gearbeitet (zu finden über „Menüs“). Ausserdem sind eine ganze Reihe von Fehlern behoben, so wurde beispielsweise bisher ausser beim Ausdruck von Rezepten ein speziell ausgewählter Drucker einfach ignoriert.

Dieser Programmstand ändert eine ganze Reihe von Dingen in der Datenbank, wenn er das erste Mal gestartet wird. Deshalb hier nochmal der wichtige Hinweis das diese Beta-Version eine Beta-Version ist und daher nicht produktiv eingesetzt werden sollte und wenn doch, dann muss unbedingt vom Programm und den Daten eine Kopie gezogen werden. Wir haben die Vorbereitungen getroffen, dass in Zukunft mehrere Bilder (und eventuell andere Multimedia-Objekte wie Filme) einem Rezept zugeordnet werden können. Aktuell fehlen noch die Bedienfunktionen dafür, das Programm und die Datenbank könnten es schon. Ausserdem sind wir in der Lage, diese Funktion auch auf einfache Art und Weise beliebigen anderen Programmteilen zukommen zu lassen, beispielsweise dem Lexikon, den Nahrungsmitteln, Menüs, etc. – hier ist noch nicht klar, wo wir das dann tatsächlich machen. Wünsche sind herzlich willkommen.