Drucken

Erbsen-Wasbi-Suppe mit Karottenschaum

Kategorie
Suppen
Schweiz
Quelle
Schweizer Familie 23 - 2007
Rezept basiert auf:
4 Person(en)

Zutaten

200
Milliliter
Rüeblisaft
200
Milliliter
Rahm
 
klein
Salz und Cayenne-Pfeffer
gut verrühren, in einen Rahmbläser füllen und bis zum Servieren kalt stellen.

Chili con carne (einfach)

Kategorie
Eintopf
USA
Quelle
Schweizer Familie 7 - 2008
Rezept basiert auf:
4 Person(en)

Zutaten

200
Gramm
Kidney-Bohnen
in ungesalzenem Wasser zugedeckt etwa 30 Minuten bei nicht zu starker Temperatur gar kochen lassen.
3
Esslöffel
Öl
1
 
Zwiebel, gross
Im Öl dämpfen
2
Esslöffel
Tomatenpüree
mitdünsten
400
Gramm
Hackfleisch
 
klein
Senf und Salz
Hackfleisch würzen und beigeben.
200
Milliliter
Rotwein
ablöschen
2
 
Knoblauchzehe
1
Dose
Pellati, gehackt
 
klein
Chilli
2
 
Lorbeerblatt
 
klein
Salz und Pfeffer
Knoblauch, Pellati und Gewürze beifügen. Die Bohnen dazugeben und alles 30 bis 45 Minuten gut einkochen lassen.
1
Bund
Petersilie, italienisch
daruntermischen, mit Baguette servieren

Frühlingssalat im Gurken-Ring

Kategorie
Salat
Schweiz
Rezept basiert auf:
1 Portion(en)

Zutaten

1
 
Gurke
längs in feine, etwa 3 Millimeter dicke Scheiben schneiden. Mit 2 Scheiben pro Portion ein Ring stellen, mit Frühlingssalat füllen, garnieren

Kalbsfilet au vin blanc, Methode sanft garen nach Wirth

Kategorie
Fleisch
Schweiz
Quelle
Betty Bossi (Betty Bossi Verlag AG), 2009/04
Rezept basiert auf:
4 Person(en)

Zutaten

800
Gramm
Kalbsfilet, ungewürzt
einen halben Tag vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Backofen auf 60°C vorheizen.
4
Keine Masseinheit
Rosmarin
6
Keine Masseinheit
Thymian
1
Liter
Fleischbouillon
500
Milliliter
Weisswein
Bouillon, Wein und Gewürze in einer grossen Pfanne bereitstellen. Fleischthermometer ins Fleisch stecken, in die kalte Flüssigkeit geben. Erst jetzt Pfanne einschalten, Flüssigkeit darf nur heiss werden, darf nicht kochen. Das kann 40 bis 60 Minuten dauern. Bei 52°C Kerntemperatur aus dem Sud nehmen.
1
Keine Masseinheit
Bratbutter
Das Fleisch in der heissen (aber nicht überheissen) Bratbutter rundum anbraten. Kerntemperatur darf nicht über 58/59 °C gehen. Fleisch im auf 60°C vorgeheizten Backofen eine gute Viertelstunde ruhen lassen, dann aufschneiden und servieren.

Spargel-Nudel-Strudel

Kategorie
Teigwarengerichte
Schweiz
Quelle
Kochen (AZ Fachverlage AG), 2009/05
Rezept basiert auf:
4 Person(en)

Zutaten

12
 
Spargel, weiss
grosszügig schälen und das hintere Drittel der Stangen abschneiden. In einer grossen Pfanne reichlich Salzwasser aufkochen. Die Spargeln hineingeben und nur gerade bissfest kochen. Die Spargeln herausheben und beiseite stellen.
150
Gramm
Nudeln schmal, farbig
Die Nudeln im Spargelwasser bissfest garen. In ein Sieb abgiessen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.
8
Scheibe
Rohessspeck
Den Ofen auf 200 °C vorheizen. Ein Ofenblech mit Backpapier belegen. Jeweils 3 Spargeln mit je 2 Tranchen Rohessspeck umwickeln. Jedes Spargelpacket mit Nudeln umwickeln. Die Spargelstrudel nebeneinander auf das Blech legen.
1
 
Eigelb
2
Esslöffel
Milch
Eigelb und Milch gut verquirlen. Die Spargelstrudel damit bepinseln.
2
Esslöffel
Sbrinz
den geriebenen Sbrinz darüber streuen.

Cheesecake-Schnitten

Kategorie
Desserts
Deutschland
Quelle
Coop Zeitung Nr. 9 26.2.2008
Rezept basiert auf:
10 Stück

Zutaten

100
Gramm
Guetsli, trocken
Ofen auf 180°C vorheizen. Cakeform(en) von ca. 25 cm ganz mit Backpapier auslegen. Biskuits in einen Plastikbeutel geben und mit dem Wallholz fein zerstossen.
30
Gramm
Butter, flüssig
mit den zerstossenen Guetsli vermischen. Masse in die vorbereitete Form verteilen, mit einem Löffel gut andrücken.
200
Gramm
Doppelrahmfrischkäse (Philadelphia)
150
Gramm
Rahmquark
1
Esslöffel
Weissmehl
Frischkäse, Quark und Mehl gut verrühren.
2
 
Eier
80
Gramm
Zucker
1
Packung
Vanillezucker
1
 
Orange (Bio)
Schale abreiben und 1 EL Saft pro Orange mit den Zutaten verrühren und auf dem Biscuitboden verteilen. Ca. 45 Minuten in der unteren Hälfte des auf 180°C vorgeheizten Ofens backen. Anschliessend bei leicht geöffneter Ofentür ca. 15 Minuten abkühlen, herausnehmen.
Download AmbrosiaDownload Meal Master